Sprungziele
Inhalt

Büdelsdorf hilft

Hilfe und Unterstützung für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Liebe Büdelsdorferinnen, liebe Büdelsdorfer,

der Krieg in der Ukraine geht unvermindert weiter. In den Medien sehen wir täglich schreckliche Bilder, die aber das Leid der Menschen in der Ukraine dennoch nur erahnen lassen.

Bisher sind bereits mehr als 4,5 Mio. Menschen aus der Ukraine geflüchtet, davon alleine mehr als 300.000 nach Deutschland. Diesen Menschen begegnet eine Welle der Hilfsbereitschaft, auch bei uns in Büdelsdorf, wo inzwischen 128 Menschen aus der Ukraine in überwiegend privat zur Verfügung gestellten Wohnräumen untergekommen sind. Neben Wohnraum haben auch zahlreiche Menschen Sach- und Kleiderspenden sowie Hilfe bei der Verständigung angeboten, Das ist eine großartige Unterstützung, die für die Unterbringung und Betreuung der geflüchteten Menschen auch dringend weiterhin benötigt wird.

Wenn Sie sich persönlich engagieren wollen oder wissen möchten, welche Sachspenden gerade gebraucht werden, schauen Sie sich bitte die Informationen zu den nachgeordneten Punkten an.

Ich bedanke mich bereits jetzt für Ihre Unterstützung und Ihr persönliches Engagement.

Ihr Rainer Hinrichs
Bürgermeister

Ich habe allgemeine Fragen zum Thema Ukraine-Flüchtlinge sowie zu Fragen der Unterbringung geflüchteter Menschen (Klick)

Zu Fragen zum Thema Ukraine-Flüchtlinge und Möglichkeiten zur Unterbringung geflüchteter Menschen verweisen wir Sie auf die Homepage des Kreises unter

https://www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de/familie-soziales/zuwanderung/ukraine-kompakt

Ich möchte Geld spenden (Klick)

Ich habe Sachspenden abzugeben (Klick)

Da die Stadt Büdelsdorf nur über begrenzte Lagerkapazität für Sachspenden verfügt wird hier laufend aktualisiert, was gerade dringend gebraucht wird. So kann sichergestellt werden, dass das Benötigte ohne Umwege und ohne Zwischenlagerung direkt die bedürftigen Personen erreicht.

Aktuell wird benötigt:           ----

Sollten Sie das Benötigte spenden wollen, setzen Sie sich bitte direkt mit Herrn Hein unter 0152/59806064 in Verbindung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Stadt keine Kleiderspenden annehmen kann. Diese werden ausschließlich bei der Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes, Neue Dorfstraße 46, entgegengenommen.

Die Kleiderkammer nimmt bis Ende Mai keine Kleiderspenden mehr an. Ab Juni hat die Kleiderkammer jeden 2. und 4. Dienstag im Monat ab 13:00 Uhr für Sie geöffnet.


Ich habe Wohnraum zur Unterbringung von Ukraine-Flüchtlingen anzubieten (Klick)

Trotz vieler privater Wohnraumangebote und trotz unbürokratischer Unterstützung durch örtliche Vermieter wird der zur Verfügung stehende Wohnraum voraussichtlich nicht ausreichen, um die geflüchteten Menschen aus der Ukraine angemessen unterzubringen.

Sollten Sie Wohnraum anbieten möchten, wenden Sie sich bitte an Herrn Simon, simon@buedelsdorf.de oder telefonisch unter 355-220 oder an Frau Albert-Thomsen, Albert-Thomsen@buedelsdorf.de oder telefonisch unter 355-250.


nach oben zurück